Spannendes Finale der Lochspiel-Clubmeisterschaft im Vierer

Nach vielen Matches über die gesamte Saison hatten letztendlich zwei Paarungen das Endspiel um die Lochspiel-Clubmeisterschaft im Vierer erreicht. Zum einen das Gespann Carsten Geburzi und Mario Slomka und zum anderen die Titelverteidiger Frank Müller und Andreas Böer. Alle vier Spieler sind Mitglieder der Herrn-Mannschaft AK 50 des GC Gleidingen und unterstreichen mit ihrem Finaleinzug auch ein Stück weit die Spielstärke dieser Mannschaft.

Das Finale verlief äußerst knapp und wurde erst auf dem 18 Loch entschieden. Letztendlich setzten sich Frank Müller und Andreas Böer auch in diesem Jahr durch und wurden zum bereits dritten Mal Clubmeister in diesem Wettbewerb.

 

Auf dem Foto v.l.n.r: Frank Müller, Andreas Böer, Mario Slomk, Carsten Geburzi

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere